Samstag, 25. August 2012

[Rezept] Soft Cake Orange

Hi ihr Süßen - es gibt Süßes ;)

Vielleicht kennt das der ein oder andere von euch - vor allem die, die sich erst kürzlich zum Veganertum bekannt haben.... früher konnte man (so man wollte) die Süßigkeitenabteilung jedes Supermarktes nahezu ohne schlechtes Gewissen (von den Kalorien mal abgesehen) oder generell ohne Gewissen (aufs Tierleid bezogen) rauf und runter essen. Unter den Favoriten waren für den ein oder anderen vielleicht diese Soft Cakes Orange - ein fluffig dünner Biskuitboden mit Orangengelee und Schokoüberzug. Ich war ja nicht soooo der Freund davon aber der Herr Prinz (der is allerdings kein Veganer) - und deshalb hab ich die Dinger ganz einfach veganisiert und ein Riesending draus gemacht.... weil das mit vielen kleinen Cakes is mir ein bisschen zu dumm ;p

Ich hatte so eine Idee und habe - wie immer - zusätzlich auch noch Google gefragt und bin tatsächlich auf einem anderen veganen Blog fündig geworden, wo ich mich noch ein bisschen inspirieren hab lassen. Würde aber behaupten, "mein" Rezept ist mehr ans Original angelehnt.

Für das Biskuit (bin eine Freundin der zuckerreduzierten Bäckerei):

180 g Mehl (10 g davon waren bei mir Sojamehl)
70 g Zucker
5-10 g Vanillezucker
1/2 EL Weinsteinbackpulver
1/2 TL Natron
70 ml Öl (am besten Raps oder Sonnenblume)
100 ml Mineralwasser
40-50 ml Orangensaft

Die trockenen Zutaten miteinander vermischen und dann die nassen Zutaten dazu und das ganze verrühren. Ich nehme dafür mittlerweile nur mehr den Schneebesen und garkeinen Handmixer mehr. Das ganze dann in eine gefettete 18 cm Springform. Bei einer größeren Form die Menge vereineinhalbfachen oder sogar verdoppeln. Bei 165°C Ober-/Unterhitze für ca 30-40 min. auf der unteren Schiene backen. Mit Stäbchenprobe dann prüfen, ob die Masse durchgebacken ist.

Nach dem Auskühlen habe ich den Boden mal gelockert und wieder zurück in die Springform getan. die Oberfläche habe ich mit Marillenmarmelade bestrichen (ihr könnt auch Orangenmarmelade nehmen oder jede andere, die ihr als passend erachtet).

Für das Gelee:

2 EL Zucker
1 P Haas Tortengelee klar
250 ml Orangensaft

In einem Topf den Zucker mit dem Gelee vermengen, den kalten Orangensaft dazu und dann unter Rühren ca. 20 sec. aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen, ein bisschen weiterrühren und etwas "auskühlen" lassen. Das ganze geliert dann relativ schnell - einfach testen und mal vorsichtig per Löffel auf das Biskuit träufeln und so viel drauf verteilen, wie man möchte. Bei mir ist ein bisschen etwas im Topf übriggeblieben.

Das Biskuit mit Gelee drauf dann im Kühlschrank fest werden lassen.

Für die Glasur:

ca. 50 g Kochschokolade (Menge bei Bedarf anpassen)
etwas Wasser (ca 3 EL)

Schokolade vorsichtig in einem Topf am Herd schmelzen, unbedingt dabei bleiben und immer schön rühren! Die geschmolzene Schokolade dann auf dem Gelee verteilen und erkalten lassen.

Frisch glasiert
Tataaaa - fertig!!




 
Gutes Gelingen!!



Kommentare:

ChaosQueen (Neyla) hat gesagt…

boahey lauter kuchen zur zeit *sabber*

ChaosQueen (Neyla) hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Janine hat gesagt…

uii yummy das werde ich nachmachen! bin gerade auch im backfieber :D