Montag, 30. April 2012

Ich hab ne Zwiebel aufm Kopf ich bin ein Vöööner....

....denn Vöööner, macht schööööner *träller*

Heute gabs für mich den 1. veganen Döner Vöner überhaupt ;)

Mit selbstgemachtem Zaziki/Tsatziki/Tzatziki (wie auch immer nun die korrekte Schreibweise sein mag)

Dazu gab es...natüüürlich...Pommes!!!!

Für das Zaziki habe auch zum ersten Mal das Erbswunder von VegaLinie getestet. 
Wollte es zum binden nehmen, damit alles ein bisschen fester wird da ich den Sojajoghurt nicht habe abtropfen lassen. Ich bin mir nicht sicher ob es wirklich fester geworden ist. Aufgefallen ist mir beim abschmecken aber ein komischer Eigengeschmack der mir nicht unbedingt zusagt. Habe dann durch mehr Gewürze versucht das Ganze wieder auszugleichen - hat zum Glück geklappt :)
 


 Fertig ist das Zaziki (schmeckt ein wenig anders als "normales" Zaziki, aber dennoch wunderbar 

Als Dönerfleischersatz habe ich mir von Veggie Life Veggie Gyros gekauft (gefunden im ECenter) 
Laut Packungsanleitung wurde das Ganze gut 5 Minuten scharf angebraten

 Dann nur noch Krautsalat, Zaziki und das Veggie Gyros zusammen in ein Pita Brötchen platzieren

Fertig ist der Vöööner ;)


Und ich muss sagen: SEHR SEHR LECKER



Kommentare:

zombiekatze hat gesagt…

Mjam, ich liebe Vöner auch total. Ich benutze als Vleisch dafür immer selbstgemachten Seitan. Das Yofu abtropfen lassen macht wirklich einen ganz extremen Unterschied, wenn man das nen guten Tag lang macht, am besten in so einem Nussmilchbeutel, dann hat man fast Quark-Konsistenz. Der komische Geschmack könnte vielleicht vom Alpro Yofu kommen, ich mag deren Naturyofu zwar gerne, aber eher für Müsil und co, weil er echt leicht vanillig schmeckt, daher finde ich den für herzhaftes eher unpassend, Provamel oder Sojade eignen sich da besser...

zombiekatze hat gesagt…

Du lernst das alles schon mit der Zeit, mir ging das vor 2 Jahren nicht anders und heute finde ich es fast schade, dass ich schon so viel Routine habe und das vegane Essen nicht mehr so ganz wahnsinnig spannend und neu für mich ist :D

Die Sticker sind überwiegend von den Kreativisten http://kreaktivisten.org/gesamt und die Sticker kosten da alle nur wenige Cents, inkl. Porto. Manche Sticker waren auch von http://www.rootsofcompassion.org/ :)

Fräulein Bunte hat gesagt…

Haste feini gemacht :*